Kaiserpreisschießen 2017

Liebe Freunde und Kameraden,

hiermit möchte ich Euch im Namen des Vereins „Historische Uniformen des deutschen Kaiserreichs 1871-1918 e.V.“ recht herzlich zu unserem 8.Kaiserpreisschießen
einladen.

  • Termin: 22.04.2017
  • Ort: Schießstand der Weimarer Schützengilde e.V.
    Ettersburger Straße 200, 99427 Weimar

Wettkampf:

  • Kombination   300m liegend freihändig (300m Scheibe)
                           300m kniend freihändig (300m Scheibe)
                           300m stehend freihändig (300m Scheibe)
    (Änderungen möglich, werden vor Ort bekannt gegeben)
    auf jede Entfernung 7 Schuss, davon die 5 besten Wertung
    Probeschießen 10 Minuten
  • Wettkampfzeit: 30 Minuten
  • Waffen: ordonanzmäßig geführte Hinterladegewehre bis Modelljahr 1918 mit
    originaler offener Visierung
  • Wertung: es ist nur ein Wertungsdurchgang möglich, kein Nachkaufen
  • Unkostenbeitrag: 22,-€ (Miete, Scheiben, Verpflegung komplett)
  • Siegerehrung: 22.04.2017 gegen 16.00
  • 1. Preis: Kaiserpreisabzeichen
  • 2. und 3.Preis: Sachpreise
  • jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung
  • jeder Schütze ist für die Funktion seiner Waffe und Munition selbst verantwortlich
  • Beobachtungsgläser sind selbst mitzubringen
  • Anzugsordnung: möglichst zeitgenössische Uniformen
  • Teilnahmemeldung: bis 16.04.2017

Erläuterungen:

Nachdem unser 7. Kaiserpreisschießen letztes Jahr ein voller Erfolg war, möchten wir das Schießen dieses Jahr fortsetzen. Die Anreise kann ab dem 21.04.2017 ab 14.00 Uhr erfolgen. Abreise ist für den
23.04.2017 im Laufe des Tages geplant. Der Schießwettkampf findet am 22.04.2017 ab 10.00 Uhr statt.Die Unterbringung erfolgt in festen Gebäuden. Feldbett und Luftmatratze sowie Schlafsack bringt jeder selbst mit. Toiletten, warmes/kaltes Wasser sind vorhanden.

Pensionen sind in der Nähe, die Adressen siehe unten.

Im Unkostenbeitrag sind außer der Miete usw. das Abendessen Freitag, Mittag und Abendessen Samstag, sowie die Frühstücke Samstag und Sonntag, enthalten. Zum Frühstück gibt es frische Brötchen sowie Kaffee. Das Zeugs zum Draufschmieren bitte selbst mitbringen. Eine moderne Küche ist vorhanden. Getränkeverkauf erfolgt auf Selbstkostenbasis.

Waffen und Munition sind selbst zu stellen. Leihwaffen und Munition stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Der Ablaufplan wird vor Ort bekanntgegeben und ist bindend. Abends ist je nach Witterung ein Gemütliches entweder am Lagerfeuer oder in der Festhalle geplant. Wie heißt es so schön:“ Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps“. Den Anweisungen der Verantwortlichen ist unbedingt Folge zu leisten, die Sicherheitsbestimmungen sind einzuhalten. Das betrifft selbstverständlich auch das Feiern.

Bei der Anmeldung unbedingt angeben wann An- und Abreise. Sonst könnte es mit der Verpflegung Probleme geben.

Die Auswertung des Schießens erfolgt sofort im Anschluss. Hierbei zählt die tatsächlich geschossene Ringzahl. Bei Fragen zu der Veranstaltung könnt Ihr mich telefonisch unter 03643/418613 oder per Email unter vorstand@historische-uniformen.de erreichen.
Je nach Zeit ist es möglich, außerhalb der Wertung mit Lang- und Kurzwaffen zu schießen.

Hier noch die Adressen von Pensionen in der Nähe:

Gasthaus und Pension „Zum Goldenen Hufeisen“
99439 Ramsla
Pfarrgasse 74
Tel. 036452/71170

(ca.20,- EUR p.P. inklusive Frühstück, ca 7 Minuten mit Auto bis Schießstand)

Mit kameradschaftlichem Gruß

Holger König

 

Einladungsschreiben

Einladung zum Kaiserpreisschießen  [PDF-Datei herunterladen]