Heidehof 2016

Wie in den Vorjahren auch, so wurde in 2016 wieder eine Veranstaltung speziell für unsere feldgrauen Darsteller auf einem Truppenübungsplatz durchgeführt.

Die "Heidehof"-Veranstaltungsreihe ist inzwischen zu einer festen Institution im Reenanctment des ersten Weltkrieges geworden, denn nur hier bieten sich (in Deutschland einzigartig und nur durch den VHU ermöglicht!!!) die ungeahnten Möglichkeiten eines riesigen, nur für uns zugänglichen, Geländes. Es kann also nach Herzenslust alles ausprobiert und geübt werden, was dann bei anderen Veranstaltungen vertieft oder angewendet werden kann.

Auf dem Gelände können Sturmtaktiken, Formaldienst, Gasangriffe, Grabenkämpfe, Reconnaissance per Fahhrad oder auch per Pferd oder Panzerautomobil, Artillerie uvm. durchgeführt werden.

Die gebauten Stellungen konnten jetzt sogar stehen gelassen und spätestens im Folgejahr ausgebaut werden. In diesem Jahre war erstmals sogar eine große Truppenunterkunft mit festen Wasch-/Essens-/Schlafgelegehnheiten und einer Waffenkammer nutzbar. Wer wollte, konnte natürlich auch authentisch im Graben unter einer Zeltplane schlafen, was die Franzosen auch ausgiebigst machten....

Nach dem üppigen Frühstück rückte die gemischte Truppe, bestehend aus deutscher Infanterie, Marine und erstmals bei einem Reenactment überhaupt osmanischer Sturminfanterie der Armeegruppe Yildirim ("Der Blitz'"), in den Graben aus. Die mitgeführte Fahne ist übrigens keine moderne, sondern eine historische, osmanische, die sich in den Proportionen deutlich von der heutigen Nationalfahne der türkischen Republik unterscheidet.

Es folgte ein ereignisreicher Tag mit diversen Angriffen, Gasattaken usw. Die Verpflegung, bestehend aus Kaffee, Obst und Büchsenfleisch, wurde authentisch in den Graben geliefert.

Folgerichtig wurde der Samstagabend in den großen Räumlichkeiten bei Gegrilltem und Filmen, wie "Wings", den "Tollkühnen Männern in ihren fliegenden Kisten" und dem Schutztruppenfilm "Kudusteak und Büchsenfleisch" beschlossen. Zuvor jedoch wurde das famose "Fronturlaubsglücksrad" gespielt, bei dem den Urlaubswilligen die Urlaubsart, der Urlaubsort und der Mitreisende zugelost wurde. Manch einer war jedoch mt dem gewonnenen Urlaub nicht so ganz zufrieden...

Ganz nebenbei hat natürlich der famose MeFi-Filmtrupp wieder ein neues Filmprojekt realisiert, welches zu gegebener Zeit an dieser Stelle präsentiert werden wird.

Der Heidehof war wie stets eine durch und durch gut organisierte (Danke an dieser Stelle dem Orga-Team!!!)  Veranstaltung, die einmalig in unserer Epoche ist. Gerne kommen wir auch 2017 wieder zum Heidehof und besuchen die Franzosen, die vermutlich immer noch in  ihrem Loch sitzen, oder hat denen wer Bescheid gesagt, als wir abgefahren sind....?

EGR / osm. Armee

Bilder

 

MeFi Filmwochenschau No 8 Bei unseren Truppen in Serbien 1916.