Kaiserpreisschießen 2019

Wieder einmal war es am Wochenende vom 13.04.2019 soweit, das das  Kaiserpreisschießen des Vereins, in Weimar stattfinden sollte.
Einst als eine Veranstaltung des VHU begonnen, ist es nunmehr mit dem zehnten Schießen, "DIE" Veranstaltung des Vereins geworden.
Nach dem Eintreffen der meisten Teilnehmer am Freitag und Empfang mit Bier und Wurst, begann am darauffolgendem Samstag der Wettkampf auf der 300m Bahn.
Nach dem liegend, kniend und stehend Schießen, ging es für die Schützen auf den Pistolenstand, bei dem die vorangegangenen Platzierungen für den Endstand, nochmal durcheinander gewürfelt wurden.
Am Nachmittag wurden die Teilnehmer mit Urkunden und die Erstplazierten, zusätzlich mit Sachpreisen geehrt. Hier sei auch nochmal erwähnt, das zum wiederholten Mal F. Heymel hierbei Bücher für alle Teilnehmer spendete.
Die verbliebenen Teilnehmer blieben noch bis spät in die Nacht zusammen, um letztendlich am nächsten Morgen doch wieder nach Hause zu fahren.

                                                                                                                   GGR4

Nach oben